Bis zu 40 Prozent Zuschuss: mondas® als förderfähige Energiemanagement-Software bei der BAFA gelistet

Die mondas® IoT-Plattform ist als förderfähige Energiemanagement-Software bei der BAFA gelistet

Gute Nachrichten: Die mondas® IoT-Plattform wurde soeben in die „Liste förderfähiger Energiemanagement-Software“ der BAFA aufgenommen.
Für künftige mondas®-Anwender bedeutet dies eine attraktive Förderkulisse bei der Überwachung und Betriebsoptimierung ihrer energie- und versorgungstechnischen Anlagen.
Die maximale Förderung beträgt 10 Mio. Euro pro Vorhaben bei einer Förderquote von bis zu 40 Prozent der Investitionskosten.

Geregelt wird die Förderung in Modul 3 des Bundesförderprogramms für Energieeffizienz in der Wirtschaft. Demnach beträgt der Zuschuss für „Soft- und Hardware im Zusammenhang mit der Einrichtung oder Anwendung eines Energie- oder Umweltmanagementsystems“ 30 Prozent der förderfähigen Investitionskosten bzw. Investitionsmehrkosten. KMU erhalten zusätzlichen einen Bonus in Höhe von 10 Prozentpunkten.

Förderfähig sind unter anderem die Lizenzgebühren, der Erwerb aber auch die Installation und Inbetriebnahme von Sensoren. Auch Datenlogger und Gateways zur Übertragung der Sensordaten können bezuschusst werden, ebenso die Schulung des Personals im Umgang mit der Softwarelösung.

„Wir freuen uns sehr über die BAFA-Listung der mondas® IoT-Plattform“, so mondas Geschäftsführer Volkmar Boerner. „Mit den Förderzuschüssen wird es für Anwender künftig noch rentabler, in die strategische Energie- und Betriebskosteneinsparung einzusteigen“.

Mit dem Analysetool von mondas können Anwender die Potenziale der Energieeinsparung schnell identifizieren und auch heben, was in zahlreichen Kundenprojekten bewiesen werden konnte.

Genaueres zur möglichen BAFA-Förderung entnehmen Sie bitte dem BAFA-Merkblatt.

Oder sprechen Sie uns einfach an.
Wir unterstützen Sie gerne.